Jubiläumsbuch zu 40 Jahre GCB Titel

Forsche(nde) Pionierleistung

GCB German Convention Bureau

Eine bisher einzigartige Dokumentation der Kongressgeschichte in Deutschland – das ist das Ergebnis eines Auftrags des German Convention Bureau e.V. (GCB). Der Verband der Tagungs- und Kongressbranche wünschte sich zu seinem 40-jährigen Bestehen eine Aufarbeitung der Geschichte des Tagungs- und Kongress­wesens in Deutschland. Ein Grundlagenbuch, das sich fundiert mit der Entwicklung der Branche seit den 1950er-Jahren auseinandersetzt. So etwas gab es bis dato nicht. Publik entwickelte ein Konzept, das Meilensteine der Kongressgeschichte definierte. Für größtmögliche Objektivität schildern ausschließlich branchenfremde Experten ihre Erfahrungen und Ansichten: etwa die Architektin Zara Hadid zur Architektur von Kongresszentren oder der Pantomime Samy Molcho zur Psychologie von Kongressen. Das Buch zeichnet ein vielschichtiges Bild einer von großem Wandel betroffenen Branche, was die großformatigen Gegenüberstellungen von historischen und aktuellen Bildern eindrucksvoll unterstreichen.